• Deutsch
  • English

Dark Age

BANDBIO

Es ist ein langer harter Weg an die Spitze und oftmals möchte man all die Dinge vergessen die hinter einem liegen, wenn man für 10 Jahre zwischen den kleinen, stickigen Bars und den großen Festivals tingelt und um Anerkennung und Aufmerksamkeit für seine Musik kämpft. The Leviant Art.com

Eine Dekade mit ausverkauften und fast leeren Shows, anstrengenden und glorreichen Tourneen, 4 Alben und fast 50 Songs später, treten DARK AGE 2008 mit einem neuen Album an, um ihren Traum von einem Leben für die Musik nicht sterben zu lassen. Für die Band, für die Fans und für all die die geholfen haben DARK AGE zu einem Phänomen der deutschen Metal Landschaft zu machen. "Eine Band, von der Du vielleicht noch nie gehört hast, von der Du aber gehört haben solltest, einfach weil sie verdammt gut ist!"

Gut 4 Jahre sind seit dem letzten Album "Dark Age" ins Land gezogen und in diesem Zeitraum ist für die Band viel passiert. Direkt zum Release von "Dark Age" im April 2004 stand die Wacken Roadshow mit Primal Fear, Freedom Call und Metalium durch den Kontinent an, wobei DARK AGE sich zum ersten Mal einem breiten Publikum in ganz Europa vorstellen konnten. Die Presse überschüttete die Band mit Lob für ihr "bis dato bestes Album". Besonders in Frankreich stieß "Dark Age" auf offene Ohren und landete u.a. im Soundcheck des "Hard Rock" auf Platz 1.

So folgte 2005 auch direkt die nächste Europa Tournee mit den Label-Kollegen von Paragon und Torment, auf der die Show in Hamburg für eine Live-DVD mitgeschnitten wurde. Eben diese erschien pünktlich im Sommer 2006 zum 10 jährigen Jubiläum von DARK AGE inklusive der erwähnten Live-Show, Videoclips und einer sehr ausführlichen Dokumentation bestehend aus Tonnen von Backstage Material vom Tourleben und Recording-Sessions.

Da auf jedes Hoch bekanntlich ein Tief folgt, stand 2006 prompt die Trennung vom langjährigen Bassisten Torsten Eggert an. Ein Einschnitt, welcher in der Band sehr schmerzhaft verlief und trotz schneller Überbrückung durch Neu-Bassist Alex Frank von Philiae, einige Zeit zur Verarbeitung und Neuorientierung kostete. Lead Sänger und Hauptsongwriter Eike Fresse, welcher schon seit "Dark Age" zusätzlich für die Produktion der Alben verantwortlich zeichnet, vollzog mit seinem Eikey Studio Ende 2006 den Umzug in neue Räumlichkeiten und damit in den endgültigen Entschluss die Leidenschaft zum Beruf zu machen. Diese Tatsachen verzögerten den Entstehungsprozess des neuen Albums "Minus Exitus" und sorgten für eine der härtesten Zeiten in der Bandgeschichte.

Hatte man bis zum Release vom 4. Longplayer "Dark Age" immer nur als "Underground-Tip" gegolten, änderte sich die Aufmerksamkeit und damit der Druck schlagartig. Obwohl bereits zur Veröffentlichung vom Vorgänger "The Silent Republic" und dem 2. Album "Insurrection" Auftritte auf dem Wacken Open Air 2001 und 2003 zu verbuchen waren, gab es in 2004 nur wenige die nichts von der Band gehört hatten. Man wollte schnell nachlegen und wurde durch das Unerwartete ausgebremst.

Im Dezember 2007 konnte "Minus Exitus" endlich fertig gestellt werden und die Tatsache, dass sich auf diesem Album der ultimative DARK AGE Sound entwickelt hat, bestärkte die Band darin ihr Heil im Weg nach vorne zu suchen. Die Melange aus Härte, Melodie und Eingängigkeit, für die DARK AGE von ihren Fans so geliebt wird, erreicht auf diesem Album einen Perfektionsgrad der nur schwer in Worte zu fassen ist. Man kann nur eins sagen: "Minus Exitus" ist die Zukunft von DARK AGE, geschaffen aus ihrer Vergangenheit. Das persönlichste und vielschichtigste Werk. Ab Februar 2008 kann man sich davon selbst überzeugen.

Internet: www.dark-age.de

E-Mail: martin@remove-this.dark-age.de

Line Up

Eike Freese - Vocals & Rhythmus Gitarre
André Schumann - Schlagzeug
Jörn Schubert - Lead Gitarre
Martin Reichert - Synthesizer
Alex Frank - Bass

Discography

The Fall - 1999
Insurrection - 2000
The Silent Republic - 2002
Remonstrations EP - 2003
Dark Age - 2004
Live, so far... DVD - 2006
Minus Exitus - 2007

Das Kleingedruckte:

* incl. gesetzlicher MwSt.
** Der Rabatt wird am Ende des Bestellvorganges von der Warengesamtsumme abgezogen.
*** Die tatsächlichen Versandkosten werden bei Eingabe der Adressdaten ermittelt. Im Warenkorb werden die Preise für alle Länder exemplarisch für den aktuellen Warenkorbinhalt angezeigt.
**** Beim Paypal Express Checkout erfolgt der Bezahlvorgang am Ende der Bestellung, erst hier wird der Rabatt abgezogen und die Landesabhängigen Versandkosten addiert.
Mehr hierzu in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Impressum, Haftungsauschluss, Datenschutzerklärung

Zum Seitenanfang